Donnerstag, 25. März 2010

Münzen durch "Glastisch"

Dieser trick ist leider nicht zum nachmachen, aber trotzdem unglaublich beeindruckend.
die einzige erklärung für mich ist: der tisch MUSS irgendwie manipuliert sein, sonst würde er nie seine hand durchkriegen. diese theorie wird unterstützt durch die tatsache, dass er die hand, die durch den tisch wandert, mit der anderen hand verdeckt..und zwar nur, wenn er die eine gerade bewegt.
und warum verdeckt man das, wenn man sich bewegt? ganz einfach, weil der tisch einen perfekt getarnten schlitz hat, der sich natürlich wölbt, wenn man etwas großes hindurchdringen lassen will, und diese wölbung würde man sehen, wenn man sie nicht gerade verdeckt :D

falls ich falsch liege, korrigiert mich.

nachtrag: ich schätze mal, dass die leute im hintergrund von dem manipulierten tisch bescheid wissen und daher eher uninteressiert das ganze geschehen verfolgen. würden sie nichts wissen, würden sie bestimmt mehr interesse zeigen (wenn ich jetzt die menschliche psychologie richtig interpretiere ^^)

Kommentare:

alexis hat gesagt…

Der Trick ist einfach erklärt, die Tischplatte dreht sich ganz einfach. Darum steht die Kamera zum Zeitpunkt als die Platte sich dreht so das man es nicht sehen kann. Noch ein Anzeichen dafür ist, als die Platte sich zurückdreht sieht man wie die Hand des Zauberers mehrfach nach rechts gestoßen wird weil er dran kleben bleibt. Das erklärt auch warum der Tisch rund ist, denn für eine reine Präsentation ist so eine Art von Tisch wohl kaum geeignet.

sentinel777 hat gesagt…

danke, daran hab ich gar nicht gedacht =)

Anonym hat gesagt…

also der tisch dreht sich 100%tig nich nicht! da ist was anderes. hmm...

Weed'sNoWeed hat gesagt…

Es ist ja auch nicht der komplette Tisch welcher sich dreht, sondern nur die Glasplatte.
Das Loch in der Platte wird immer vom Arm des Vorführenden verdeckt.
Die anderen drei Teilbereich des Tisches, die nicht benutzt werden, sind, soweit ich informiert bin, mit einer etwas dünneren Scheibe überdeckt.
Das verhindert, dass das Loch gesehen wird, wenn der Magier es gerade nicht gebraucht, und es nicht verdeckt ist.

Kommt zwar etwas spät, aber wer es noch brauchen kann, bitteschön ;)

Anonym hat gesagt…

der tisch dreht sich aber erst für den trick mit der hand ;) die erklärung für die münzen sind viel einfacher... aus drei münzen zwei machen is ganz einfach wenn es nur zwei münzen sind... eine von denen kann man aufziehen, sodass es aussieht als wären es zwei... bei einer erschütterung z.b der wurf auf den tisch oder der schlag von unten auf den tisch... die münzen die runterfallen, sind bereits unter der matte (vermutlich mit magneten festgehalten)... bei den trick ohne matte haut der magier das glas unter den tisch und bringt damit die münze an seinem magnetischen ring an, welche die münze über dem tisch auch wieder wegnimmt ;) die zuschauer sind natürlich gekauft ^^

Anonym hat gesagt…

edit: bei dem schlag unter den tisch, schnippt die münze wieder zusammen... :P

London Magicians hat gesagt…

I think for this trick you have to do maximum practice for great output.

Clarence Adams hat gesagt…

Wow, es ist wirklich erstaunlich, Zaubertrick. Würde ich wissen, wie das zu tun. Dank diesen Beitrag teilen.
simple magic tricks